DienstRäume

Sehen Sie sich  Haus Doorn mal aus einer anderen Perspektive an: ziehen Sie die Schuhe des Personals des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II an und besuchen Sie die Räume, die er selbst nie betreten hat.

Denken Sie sich mal zurück in diese Zeit, wenn Sie über die schmale Diensttreppe in die Räume treten, hinter den reichen Zimmern.

Im Hintergrund aarbeiten für den hohen Herrn

Entdecken Sie selbst was man brauchte, um ein grosses Landhaus zu führen und wie die sozialen Verhältnisse waren.

Erfahren Sie alles über das Personal, ihre Arbeit und besuchen Sie die Orte, wo das Leben des Personals sich abspielte.  Schauen Sie sich die Zimmer der Kammerfrau und des Kammerherrn, des Leibarztes, das Uniformzimmer und die Wohnung einer der Töchter der zweiten Ehefrau  Wilhelm II selbst an.

Geschichte wird lebendig

Die Sachen und Möbel der Bedientesten des Kaisers waren Jahrzehnte lang eingelagert und verwahrt. Jetzt sind sie wieder auf dem Dachboden zurück und machen die Geschichte in den Dachbodenzimmern wieder lebendig.

Küche jetzt

Küche in der Zeit der Besetzung durch Wilhelm II

Online Kartenreservierung

Möchten Sie eine spezielle Führung in den Bedientestenzimmern? Die Möglichkeit sie zu besichtigen, besteht jeden Sonntag um 12.00 Uhr. In den Schulferien gibt es zusätzliche Führungen. Das können Sie sich im Reservierungssystem anschauen. Diese Führung kann man nur online reservieren. Die Führung dauert ungefähr 75 Minuten. Tickets: € 17,50 pp.

Das Museum Haus Doorn ist noch ganz authentisch, ohne Aufzug. Dadurch sind die Diensträume nicht für Kinderwagen und Rollstühle zugänglich.

Museum Huis Doorn macht weltgeschichte persönlich

Tickets

Plan je bezoek

Bezoek ons online